7. Sagen Sie meinen Namen (Say My Name)

Originaltitel: "Say My Name"
Regie: Thomas Schnauz
Drehbuch: Thomas Schnauz

Erstausstrahlung USA: 26.08.2012
Erstausstrahlung Deutschland: 15.11.2012 (AXN)
Weitere Ausstrahlungstermine: Winter 2013 (arte)

Diese Folge bei iTunes kaufen: deutsch | englisch
5. Staffel bei Amazon bestellen: DVD | Blu-ray
30 Tage kostenlos: Breaking Bad komplett bei Watchever
Alle Songs und Sounds aus der 5. Staffel findest Du hier

Es kommt abermals zu einem Treffen mit Declan. Walt tritt als Heisenberg auf, outet sich zudem als Gus Frings` Mörder und bietet Declan 35% des Gewinns an, wenn er künftig Mikes Aufgabe, den Vertrieb, übernimmt. Obendrein soll er ihn mit 5 Millionen auszahlen. Der Deal kommt zustande.
Als Mike sich anschließend verabschiedet, versichert er Jesse und Walt, sich weiterhin um das Schweigegeld der neun Inhaftierten zu kümmern. Als Mittelsmann dient hier deren Anwalt, Dan Wachsberger – er verteilt die Gelder auf verschiedene Schließfächer, die von  den Angehörigen regelmäßig entleert werden. Den größten Teil der 5 Mio. soll Kaylee bei Volljährigkeit bekommen. Mike will außerdem, dass die Wanze aus Hanks Büro verschwindet.
Hank konnte in der Zwischenzeit einen Durchsuchungsbefehl für Mikes Wohnung erwirken. Doch die DEA kann keine verdächtigen Spuren sicherstellen. Mike oganisiert sich außerdem ein Fluchtauto, im Kofferraum deponiert er eine Tasche mit Geld, Pass und Waffe.
Jesse hilft Walt noch beim Zurückbringen des Metylamintanks ins Lagerhaus von Vamonos Pest und beharrt dann vehement auf seinem Ausstieg und Anteil. Walt will seinen Partner nicht gehen lassen, stellt ihm sogar ein eigenes Labor und damit einen höheren Gewinn in Aussicht, versucht ihm obendrein aufzuzeigen, dass er doch keinen Lebensinhalt außer diesem hätte. Doch Jesse bleibt sich treu, sogar als ihm Walt sein Geld verweigert.
Walt wird künftig mit Todd kochen.

Die DEA kann Mike nicht weiterhin beschatten, da Hank die finanziellen Mittel dafür gestrichen werden. Mit Gomez beschließt er stattdessen Wachsberger zu observieren. Als dieser das nächste Mal seine Gelder verteilt, fängt ihn die DEA ab.
Walt ist gerade bei Hank um die Wanze zu deinstallieren, als Gomez ihm die Neuigkeit überbringt, der Anwalt wäre nun bereit gegen Mike auszusagen. So kann Walt seinen ehemaligen Partner gerade noch rechtzeitig warnen, damit er abtauchen kann.
Mit Saul beratschlagen Jesse und Walt, was nun zu tun ist, als Mike sich telefonisch meldet. Sie vereinbaren, dass Walt ihm die Fluchttasche zu einem Treffpunkt bringt.
Bei der Übergabe verlangt Walt die Namen der neun Häftlinge von Mike. Dieser verschweigt sie und beschimpft Walt ob seiner Dummheit Gus zu töten, da sie so auf die Vorzüge des aufgebauten Imperiums verzichten mussten.
Als Mike wieder in seinem Wagen sitzt und beim Überprüfen des Tascheninhalts bemerkt, dass seine Waffe fehlt, ist es zu spät! Walt schießt auf ihn durch die Scheibe.

Mit letzter Kraft schleppt sich der Verletzte an das Ufer eines Flusses – Walt kommt ihm hinterher und bedauert seine Tat – doch Mike erliegt seinen schweren Verletzungen.

screenshot: amctv.com

Farewell, Mike!

>> Weiter mit Episode 8: „Gliding Over All

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.