8. Walt Whitman: „Gliding Over All“

Originaltitel: "Gliding Over All"
Regie: Michelle MacLaren
Drehbuch: Moira Walley-Beckett

Erstausstrahlung USA: 02.09.2012
Erstausstrahlung Deutschland: 22.11.2012 (AXN)
Weitere Ausstrahlungstermine: Winter 2013 (arte)

Diese Folge bei iTunes kaufen: deutsch | englisch
5. Staffel bei Amazon bestellen: DVD | Blu-ray
30 Tage kostenlos: Breaking Bad komplett bei Watchever
Alle Songs und Sounds aus der 5. Staffel findest Du hier

Todd hat bereits Mikes Wagen entsorgt. Nun hilft er Walt mit der Leiche.
Da taucht Jesse auf und will von Walt wissen, ob Mike in Sicherheit ist. Außerdem fragt er, was mit den Häftlingen geschieht, die ja nun nicht weiter für ihr Schweigen bezahlt würden. Walt gibt ihm unmissverständlich zu verstehen, dass dies nicht mehr seine Angelegenheit  wäre.
In der Folge ist Dennis auch tatsächlich gewillt auszupacken, stellt allerdings Forderungen, die Hank nicht akzeptieren will.
Walt trifft sich mit Lydia, um von ihr die Namen der neun Inhaftierten zu erfahren. Sie ist sehr auf der Hut und ahnt, dass Mike durch Walts Hand gestorben ist. Nun macht sie ihm den Vorschlag der Eroberung des tschechischen Marktes – ein Plan, der schon mit Gus vorbereitet wurde. Mithilfe von Madrigals Warenfluss wird das Meth nach Tschechien exportiert, so soll eine neue Vertriebsstruktur aufgebaut werden. Lydia verspricht Walt die Verdopplung seines Gewinns.
Er sagt zu, sie besiegeln ihre neue Partnerschaft per Handschlag und Lydia schreibt ihm endlich die geforderten Namen auf. Wie nah sie dem Tod war zeigt sich als Heisenberg seinen Hut vom Tisch nimmt und mit ihm die Giftphiole, die darunter verborgen war.
Nun kommt Todds Onkel zum Einsatz, der offensichtlich der rechtsradikalen Szene angehört und die hiesigen Gefängnisse kontrolliert, da auch Wärter für ihn arbeiten. Walt fordert, dass alle Häftlinge innerhalb von drei Minuten ermordet werden. Und tatsächlich wird der Plan umgesetzt.

screenshot: amctv.com

Killer unter sich

Nachdem damit die letzten Zeugen eliminiert wurden vergehen im Zeitraffer drei Monate:
Todd und Walt kochen fleißig Meth, die Tüten werden in Fässer mit Chemikalien verladen, Lydia kennzeichnet sie und schickt sie auf einen Flug nach Tschechien. Es fließt immer mehr Geld, für die Geldwäsche ist nach wie vor Skyler verantwortlich. Und auch Saul erhält seinen Anteil.
Skyler erscheint sehr viel stabiler, sogar fast zufrieden. Dies freut auch Marie und da Holly und Walter Jr. noch immer bei ihr und Hank wohnen, rät sie ihrer Schwester die Kinder wieder mit nach Hause zu nehmen.
Daraufhin nimmt Skyler ihren Mann mit zu einer angemieteten Garage, in der all das Geld lagert, das zuviel für die Geldwäsche ist. Es ist eine unfassbar große Menge. Skyler will von Walt wissen, wieviel für ihn genug sei und macht ihm klar, dass sie ihr Leben zurück will.

screenshot: amctv.com

Wann ist es genug?

Kurz  darauf macht Walt eine Computertomographie. Das Ergebnis ist nicht zu erfahren.
Auch Jesse stattet er einen Besuch ab. Durch Saul hat dieser von Walts Auftragsmorden erfahren und man merkt seine Angst vor dem Ex-Partner. Walt gibt Jesse endlich seine 5 Millionen.screenshot: amctv.com Zuhause teilt er Skyler mit, dass er ausgestiegen sei.
Und so versammelt sich die ganze Familie mit Hank und Marie am Whiteschen Pool, die Stimmung ist gelöst, es ist fast wie früher. Auf der Toilette fällt Hank ein Gedichtband von Walt Whitman in die Hände. Darin ist folgende Widmung:

„To my other favourite W.W.
it´s an honour working with you“

Hank erinnert sich an den Mordfall Gayle Boetticher und an das Gespräch mit seinem Schwager über die rätselhaften Initialen W.W. Als Hank ‚Walter White‘ dafür einsetzt, antwortet dieser scherzhaft: „You got me.“

screenshot: amctv.com

To my other favourite W.W.

>> weiter mit Episode 9: „Blood Money

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.