Breaking Bad kommt nach Hamburg? Update: Hannover – aber nicht Deutschland?

Es ist das Knaller-Gerücht der Woche, in die Welt gesetzt vom Schöpfer himself, Vince Gilligan.

Die fünfte Staffel von Breaking Bad hatte letzten Samstag ihre Premiere auf der Comic-Con, mit anschließender Pressekonferenz von Cast und Produzenten. Gefragt nach dem Fortgang und Ende der Serie, eröffnet Gilligan, dass nach dem Ausflug zum mexikanischen Kartell in der 4. Staffel nun deutsch statt spanisch in den Vordergrund der 5. Staffel rücken soll.

Bei diesem Hinweis alleine bleibt er nicht, er sagt konkret: „Es führt uns nach Hamburg!“ und weiter: „Ob wir das ‚Reich des Bösen‘ oder nur ein paar Führungskräfte dessen sehen, bleibt abzuwarten!“.

Er bleibt also vage, Hamburg ist damit nicht sicher als Drehort aber offensichtlich sicher als Ort der Handlung. Ob und wann in Deutschland gedreht wird, werden wir bald erfahren, die Dreharbeiten sollen im November weitergehen.

Warum Deutschland? Anknüpfungspunkte gibt es einige: Wie Hank herausgefunden hat, gehören „Los Pollos Hermanos“, die Wäscherei sowie der Hersteller der Industrie-Filter-Anlage, die im Superlab eingebaut war, zum gleichen Konzern. Dieser Konzern soll in Hannover seinen Hauptsitz haben und sich blumig „Madrigal Elektromotive“ nennen.

Außerdem hat Mike offensichtlich deutsche Wurzeln, zumindest wird sein voller Name im mobilen mexikanischen OP mit „Michael Ehrmantraut“ offengelegt. Ob er und seine Verbindungen auch damit zu tun haben? Auch der tote Gale Boetticher hat einen sehr deutschen Namen und auch einen sehr deutschen Musikgeschmack. Es bleibt abzuwarten, wie die verschiedenen Entwicklungen von Gilligan zu einem großen Ende geführt werden.

Zumindest die Vorfreude auf einen Hamburg-Abstecher ist ziemlich groß; die Hansestadt freut sich per Twitter schon hochoffiziell!

Update: Wie unser Kommentator Robin richtig schreibt, scheint sich der Redakteur von latimes.com, den wir als Quelle für die Hamburg-Aussage von Gilligan gefunden haben,  geirrt zu haben. In einem Youtube-Mitschnitt der Pressekonferenz ist zu hören, dass es sich um Hannover und nicht um Hamburg dreht. Passt ja auch viel besser, schließlich sitzt das Konglomerat rund um Gustavo Fring in Hannover. Kleines Missverständnis – Aufgeklärt. Danke Robin!

Update 2: Mittlerweile hat serienjunkies.de ein Interview mit Vince Gilligan geführt und dieser hat das Mysterium aufgelöst: Es wird nicht in Deutschland gedreht, leider. Eher wird einem eine amerikanische Vorstellung davon gezeigt, wie man sich Deutschland und die Deutschen vorzustellen hat: akurat, hart, emotionslos und natürlich mit einem Hang zum Bösen…

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Breaking Bad kommt nach Hamburg? Update: Hannover – aber nicht Deutschland?

  1. Pingback: Breaking Bad Hamburg vs. Berlin - pop64.de

  2. Robin sagt:

    Es handelt sich hier um eine Falschmeldung seitens der LA Times (welche dann vom Hamburg.de Twitter aufgenommen wurde). Breaking Bad kommt nach Deutschland, doch handelt es sich nicht um Hamburg, sondern Hannover.
    In der Comic Con Pressekonferenz sagte Gilligan: „But it’ll take us to Hannover, Germany.“ Der LA Times Autor muss Hannover nicht gekannt haben und so einfach Hamburg geschrieben/verstanden haben.

    Nachzuhören: http://www.youtube.com/watch?v=hW_szevTsrg ab 24:00 ca.

    • Jenn sagt:

      Ich habe es mir jetzt paar mal angehört und es klingt immer noch nach Hamburg… Hannover klingt anders und ist länger.

      • Alessandra Christen sagt:

        Hannover spielt im Gegensatz zu Hamburg eine wichtige Rolle in der Serie (Lüfter fürs Labor).
        Deshalb wird es 100% Hannover und nicht Hamburg sein.

  3. Pingback: Breaking Bad - Seite 4

  4. Pingback: Tatort Hannover « ecos blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *