Zwei Golden Globes für Breaking Bad

Screenshot: https://twitter.com/goldenglobes/status/422559341019803648Zum Abschluss gibt es nochmal Preise: Bei der Verleihung der 71. Golden Globes am 12. Januar 2014 konnte Breaking Bad für das im vergangen Herbst gesendete Ende der fünften Staffel den Preis für die beste Drama-Serie abräumen. Darüber hinaus wurde Bryan Cranston als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Cranston äußerte sich sehr zufrieden über den Abschluss der Serie und das Ende von Walter White. Der ebenfalls nominierte Aaron Paul (Jesse Pinkman) ging leider leer aus.

Breaking Bad war auch in den letzten drei Jahren stets mindestens in einer Kategorie nominiert, zählte aber bisher nicht zu den Gewinnern.

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Zwei Golden Globes für Breaking Bad

  1. JhonDoe sagt:

    Mehr als verdient!
    Schade das es für Aaron nichts geworden ist!

  2. Horst Blaas sagt:

    Der Film ist spitze die Schauspieler waren alle hervorragend auch Aaron hätte einen Preis verdient,oder eine Anerkennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.